Die Utrechter Kartäuser und ihre Bücher im frühen fünfzehnten Jahrhundert


Volledige referentie:

J. P. Gumbert
Die Utrechter Kartäuser und ihre Bücher im frühen fünfzehnten Jahrhundert, Leiden, 1974, XVI-(2)-365 p., 165 ill.  
[Gumbert 1974a]

Notities:

Proefschrift Rijksuniveristeit Leiden 1972: [Gumbert 1972] (deeldruk).

Tekstmededelingen:

Inhoud
1. Die Utrechter Kartäuser und ihre Bücher: Einleitung zu einer kodikologischen Untersuchung
I. Der geschichtliche Hintergrund
2. Einführung. Quellen
- Skizze der Kartäuserordens
- Vorarbeiten
- Quellen: chartae
- Utrechter Archivalien
Exkurs: Cronica domus Nove Lucis
3. Geschichte des Klosters Nieuwlicht bis 1430
- Gründung und Dotierung
- Erste Jahre
- Seit 1400
- Eindeichung der Riethure1
- divisio2
- Seit 1421
- 1427: Exil
- Von der Rückkehr bis 1579
4. Prosopographie der Mönche von Nieuwlicht bis 1430
- Von Adam bis Wilhelmus3
- Andere Mönche4
- Tabelle
- Inhaber der Klosterämter
5. Anhang
- Zur Topographie des Klosters und der Besitzungen
- Einkünfte uns Ausgaben
- Beziehungen zu anderen Klöstern

II. Die Handschriften
6. Der Zugang zum Skriptorium
- Einführung
- Die Hs. 3905
- zehn Schreiber von 39016
- Nachträge, Gebrauch
7. Die Handschriften des Zweder van Boecholt
- Das Passionale 3917
- Entstehungsgeschichte
- Zweders hagiographische Sammlung
- Das Corpus Dionysiacum: Hss. 2818, 799
- Gregor-Hss. 9510, 9411
- Zweders übrige Hss.: Hss. 34512, 391M13 / 11214, 25415
8. Die Handschriften des Martinus van Schiedam
- Die Hss. 31416, 31317, 28218
- Die Gregor-Hss. 8919, 9220 (mit Adam21)
- Die Lyra-Hss. 25322, 25623 (mit 253A)
- Die Hs. 16224 (mit 162A und Adam25)
9. Die übrigen in Nieuwlicht entstandenen Handschriften
- Arbeiten von namentlich bekannten Schreibern: Henricus Milde, Hs. 27626; Henricus van der Laen
- Arbeiten des Schreibers 390A: die Wohltäterregister KKK27 578 und 1653, das Chartular KKK 573, Urkunden, Identifikation
- Arbeiten von anderen an der Hs. 39028 beteiligten Schreibern: Hs. 26529 von 390B, Hs. Wolf.30 von 390F, Hs. 34031 von 390C und 390E
- Arbeiten des Schreibers 343A: Hss. 34332, 37733, 10434
10. Die von bekannten Stiftern stammenden Handschriften
- Frühe Geschenke: von Henricus Walvisch die Hss. B17135, B16036, B34237; von Herbernus de Donk die Hs. B62138; von Mechtildis van der Nes die Hs. BBr. 1120639; andere frühe Geschenke
- Geschenke 1414-1424: von Franco Overdevecht die Hs. B82240; vom Johannes Pfarrer der Jakobikirche die Hs. B16541; von Wilhrlmus de Renen die Hss. B8842, B15543
- Geschenke Otto van Moerdrechts: die Hss. B24944, B25245
- Späte Geschenke; von Johannes de Galencoep die Hss. B12746 und B63147
11. Die übrigen Handschriften fremder Herkunft
- Die Brüsseler Bibel 48
- Alte Hss.: B112349; B15850; B102451; die Damianus-Hs. B26352; B159253
- Unsichere Fälle: B13954; B16855; B33156; die Statuten-Hss. B372, B37157

Zusammenfassung und Übersicht

III. Das Äussere der Handschriften
12. Die Vorbereitung
- Beschreibstoff
- Formate
- Lagen, Kustoden, Signaturen
- Punkturen und Liniierung, Doppelpunkturen, Rahmenliniierung, unterbrochene Punktur
13. Das Schreiben des Textes
- Interpunktion, System, Bedeutung, Beispiele
- Korrekturen
- Persönliche Bemerkungen des Schreibers
14. Die Ausstattung der Handschrift
- Rubrizierung
- Initialornamentik: Hauptgruppe, andere Nieuwlichter Zeichner; ausserhalb des Klosters: Utrechter Stil, ost-niederländischer Stil
- Bildlicher Schmuck: keine Miniatur in Nieuwlicht
15. Der Einband
- Sichtung
- Bindtechnik
- Verzierung
- Übersicht

Rückblick

IV. Die Schrift
16. Die Lieftincksche Nomenklatur
- Die Frage der Nomenklatur
- Das Lieftinkcksche System
- Kritik und Beurteilung
Exkurs: Aussersystematisches in den MsDPD58, die Semihybrida
17. Die Textualis
- Qualität, persönliche Züge, Niveau; Formen; Diagramm
- Niveau-Merkmale: Schaftenden; c-Konnexe; a, -s x et
- Niveau-Diagramm, Verhältnis zu Oeser59
- Die einzelnen Schreiber: im Kloster selbst, ausserhalb des Klosters
- Zusammenfassendes Diagramm
18. Die Cursiva
- Morphologische Einzelheiten: Buchstaben, Schleifen, Schäfte
- Variation und Identität der Hände
- Stil und Niveau, zwei Stilgruppen, Verhältnis von Form und Niveau in Textualis und Cursiva
- Die einzelnen Schreiber: im Kloster textualisartiger Flügel, französischer Flügel, übrige; ausserhalb des Klosters; Kleine Hände
19. Schluss
- Zahl der Schreiber, Schriftarten und Schreiber
- Die Hybrida

V. Der Sinn der Bücher
20. Aufbewahrung und Benutzung der Bücher
- Exlibris
- Bibliothekssignaturen
- Gebrauchsspuren
- Lesezeichen
- Wegweiser im Buch: Verzeichnisse, nicht-analytische Indizes, Textgliederung, Foliierung
21. Die Texte in der Nieuwlichter Bibliothek
- Bibel, Liturgie, Hagiographie - Kirchenväter - andere Autoren - Devotio moderna, Mystik - andere Bücher - Überblick
- Verluste, spätere Geschichte
22. Die Utrechter Kartäuser und ihre Bücher. Abschluss einer kodikologischen Untersuchung
- Die Kartäuser und ihre Bücher im Allgemeinen, manibus praedicare
- Moderne Devotion
- Die Utrechter Kartäuser: Arbeitsweise, Persönlichkeiten
- Bedeutung


Katalog der Handschriften
- Konkordanz der Utrechter Signaturen

Abbildungen 1-165
- Erläuterungen zu den Abbildungen

Register
- Handschriften: Signaturen
- Personennamen
- Schreiber mit Notnamen
- Ortsnamen
- Paläographie und Kodikologie60
- Sonstiges61

Übersicht über die Handschriften

  • 1. In Strijen.
  • 2. Betreft de dubbele "uitbesteding" van de kartuizers in andere kartuizen: een eerste maal rond 1412 om financiële reden en later een tweede maal in 1428-1432 ten gevolge van het Utrechtse Schisma.
  • 3. Adam de Scoerl † 1444 — Albernus de Colonia † vóór 1421 — Albertus Buer † 1439
    Bernardus Backer †1417
    Fredericus Zoude van Damassche fl. 1398
    Gerardus (meerdere monniken met deze naam: Gheryt Aernd Gheryts zoens zoen fl. 1404-1412, Gerardus de Arena, Gerardus Jepel/Gepel fl. 1428-1433, Gerardus de Clivis † tussen 1444-1451, Gherardus Delf † 1456?, Gherardus de Werkonden † 1458)
    Henricus van der Laen † 1438 — Henricus Milde de Culemborch † 1436 — Henricus de Ve(et)husen † 1421 — Henricus Wit † 1422 — Hesselus Johannnis † 1461
    Jacobus Crom † 1436 — Jacobus Westcapelle fl. 1424-1425 — Johannes de Bueren † tussen 1429-1432 — Johannes de Clivis † 1458 — Johannes Taets † 1438
    Martinus de Schiedam † 1420
    Nicolaus Coster † tussen 1429-1435
    Otto de Laer fl. 1410-1427 — Otto Amilii de Moerdrecht † 1438
    Symon de Aemsterdam fl. 1407 — Swederus de Boecholt † 1433
    Theodericus Bru(y)ne † 1428 — Theodericus Rover de Doesborch † 1421 — Theodericus Ruusch † 1456 — Theodericus Sloyer † 1404 — Thomas de Mynen † 1459 — Tideman Graeuwert de Traiecto † 1415
    Wilhelmus Vryman de Delft † 1455
  • 4. Warmboldus Overstege † 1459 — Franco Ofhuys † 1460 — Johannes Aelberti de Amsterdam † 1463 — Hector de Moerdrecht † 1465 — Jacobus de Zyrixe † 1465 — Theodericus Nicolay de Amsterdam † 1469 — Henricus de Campis † 1473 — Adrianus Storm † 1473 — Gijsbertus Werconden † 1475 — Johannes Petri Delf † 1476 — Henricus Booth (?)
  • 5. Secundum volumen Patrum (UB Utrecht).
  • 6. Betreft het eerste deel van dit handschrift.
  • 7. UB Utrecht.
  • 8. UB Utrecht.
  • 9. UB Utrecht.
  • 10. UB Utrecht.
  • 11. UB Utrecht.
  • 12. Totum bonum (UB Utrecht).
  • 13. Index zu einem Evangeliar (UB Utrecht).
  • 14. Cassianus, Instituta; Regulae Benedicti et Augustini; Hugo de Sancto Victore, Distinctio septem criminalium vitiorum (UB Utrecht).
  • 15. Nicolaus de Lyra, Postillae (UB Utrecht).
  • 16. Gerardus Zerbolt, Matthias de Cracovia (UB Utrecht).
  • 17. Gerardus Zerbolt, De spiritualibus ascensionibus (UB Utrecht).
  • 18. Ruusbroec, Ornatus spiritualis desponsationis (UB Utrecht).
  • 19. Homiliae in Ezechielem (UB Utrecht).
  • 20. Dialogi (UB Utrecht).
  • 21. Adam de Scoerl.
  • 22. Super Evangeliam (UB Utrecht).
  • 23. Super Epistulas Pauli (UB Utrecht).
  • 24. Bernardus, Opuscula (UB Utrecht).
  • 25. Adam de Scoerl.
  • 26. Richardus de Sancto Victore, Commentarius in Apocalypsin (UB Utrecht).
  • 27. RA Utrecht, fonds Kleine Kapittelen en Kloosters.
  • 28. Cfr. supra, n. 15.
  • 29. Petrus Damiani, Opuscula (UB Utrecht).
  • 30. Wolfenbüttel, Herzog-August-Bibliothek, Hs. 68.15 Aug. 8°: Floris Radewijnsz, Geert Grote, Johannes de Schoonhovia, Bonaventura.
  • 31. Petrus de Alliaco, Johannes Gerson (UB Utrecht).
  • 32. Hugo de Balma, De triplici via (UB Utrecht).
  • 33. De officio misse (excerpt Albertus Magnus), Theoria metrica (UB Utrecht).
  • 34. Hieronymus, Ordo vivendi ad Eustochium; Aelred de Rievaulx, De vita inclusarum (UB Utrecht).
  • 35. David ab Augusta, Profectus religiosorum (UB Utrecht).
  • 36. Bernardus, Opuscula (UB Utrecht).
  • 37. Rudolphus de Biberach, De septem donis (UB Utrecht).
  • 38. Ivo Carnotensis, Panormia (UB Utrecht).
  • 39. Laurent du Bois, Somme le roi (KB Brussel).
  • 40. Johannes de Mera, Brachylogus (UB Utrecht).
  • 41. Pharetra (UB Utrecht).
  • 42. Gregorius, Moralia in Job I-XI (UB Utrecht).
  • 43. Bernardus, Sermones in Canticum (UB Utrecht).
  • 44. Nicolaus de Lyra, Super Octateuchum (UB Utrecht).
  • 45. Nicolaus de Lyra, Super Prophetas (UB Utrecht).
  • 46. Homiliarium Pauli Diaconi; Gregorius, Homeliae XL (UB Utrecht).
  • 47. Thomas de Chobham, Summa de penitentia (UB Utrecht).
  • 48. KB Brussel, hss. 106, 107, 204, 205 (Henricus de Aernhem).
  • 49. Berengarius Fredoli, Summa confessionis (UB Utrecht).
  • 50. Bernardus, Opuscula (UB Utrecht).
  • 51. Pauli Epistulae (UB Utrecht).
  • 52. Perus Damiani, Leo Papa, Petrus Ravennas, Cyprianus, Innocentius III (UB Utrecht).
  • 53. Bernardus, Opuscula (UB Utrecht).
  • 54. Johannes Andreae, Distinctiones (UB Utrecht).
  • 55. Guillelmus de Lanitia, Dieta salutis (UB Utrecht).
  • 56. Robertus Holcot, Eusebius Cremonensis, Gerardus van Vliederhoven (UB Utrecht).
  • 57. UB Utrecht.
  • 58. Manuscrits datés Pays-Bas (G.I. Lieftinck).
  • 59. Die Brüder des gemeinsamen Lebens in Münster als Bücherschreiber (1964).
  • 60. Zum Buchwesen im Kartäuserorden und in Nieuwlicht im Besonderen.
  • 61. Den Kartäuserorden und das Kloster Betreffendes; Historisches; beides in Auswahl. Titel anonymer Werke.